Gesteinsbrocken krachen zu Boden

Balkonteile stürzen vor Drogerie – Glasdach zertrümmert

+
In Bielefeld krachten Balkonteile zu Boden. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz (Symbolbild).

Schockmoment: Balkonteile eines Geschäftshauses in der Bielefelder Innenstadt krachten plötzlich zu Boden. Dabei zertrümmerten sie sogar ein Glasdach.

Bielefeld – Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend (7. April) gegen 17 Uhr am Gebäude der Drogerie Müller in der Bahnhofstraße. Die Gesteinsbrocken eines Balkons im zweiten Stock lösten sich plötzlich von der Fassade. Zu diesem Zeitpunkt waren wegen des schönen Wetters viele Menschen in der Innenstadt unterwegs.

Die herabgestürzten Balkonteile waren etwa zehn bis 20 Kilogramm schwer. Überall lagen Trümmerteile: Neben den Gesteinsbrocken lagen am Unglücksort auch zahlreiche Scherben des Glasdaches auf dem Boden vor der Drogerie. Die Fußgängerzone in Bielefeld musste kurzzeitig gesperrt werden.

Außerdem musste die Polizei Bielefeld vor wenigen Tagen zu einem ungewöhnlichem Einsatz in einem Schnellimbiss ausrücken. Der Besitzer wird offenbar bedroht

In Bielefeld stürzten Balkonteile zu Boden.

Bielefeld: Einen Tag früher und es hätte Schwerverletzte gegeben

Erst am Abend zuvor waren während des Late-Night-Shoppings in Bielefeld zahlreiche Menschen zum Bummeln in der Stadt unterwegs. Wären die Balkonteile zu diesem Zeitpunkt abgebrochen, hätte es Schwerverletzte geben können, so die Polizei. Glück im Unglück also.

Erst vor wenigen Monaten stürzten in Bielefeld Balkonteile auf ein Café. Dabei wurde eine 25-Jährige schwer verletzt. Außerdem wurde in Bielefeld kürzlich ein Kinderwagen vor einem Haus angezündet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare