PKW-Fahrerin offenbar verletzt

Autofahrerin schleudert gegen Holzmast: Stromausfall im Süden

+
Eine Person wurde bei dem Unfall in Bielefeld verletzt (Symbolbild). 

Eine Autofahrerin war am Mittwochmorgen von der Fahrbahn abgekommen. Plötzlich überschlug sich ihr Wagen. Die Unfallstelle musste voll gesperrt. 

  • PKW überschlagen
  • Frau verletzt 
  • Straße in Bielefeld zeitweise voll gesperrt

+++ Newsticker: Krackser Straße im Süden von Bielefeld gesperrt aktualisieren +++

Update: 13 Uhr. Laut Polizei Bielefeld wurde die Frau, die sich auf der Krackser Straße überschlug, schwer verletzt. Sie konnte sich aus eigener Kraft aus dem Wagen befreien und liegt nun im Krankenhaus. Den Sachschaden beziffern die Beamten auf rund 5.000 Euro. Durch den Crash wurde eine Stromleitung beschädigt. Die umliegenden Häuser waren zeitweise ohne Strom. 

Update: 11.01 Uhr. Die Sperrung im Bielefelder Süden wurde aufgehoben. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle sind abgeschlossen. 

Update: 10.08 Uhr. Auf der Krackser Straße in Bielefeld laufen nach einem heftigen Unfall noch Bergungsarbeiten. Deshalb ist die Einsatzstelle derzeit noch gesperrt. Ein Wagen hatte sich hier am Morgen überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. 

In Richtung Buschkampstraße in Bielefeld war eine Autofahrerin in einer leichten Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der PKW schleuderte gegen einen Holzmast. Anschließend kam es zum Überschlag. 

Der behandelnde Notarzt wurde mit einem Hubschrauber zur Unglücksstelle nach Bielefeld gebracht. Die verletzte Frau kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ihr Wagen war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

In Bielefeld wurde eine Frau angehalten, die während der Fahrt zwei Mobiltelefone bediente. Dabei lenkte sie mit den Beinen.

Wagen in Bielefeld überschlagen 

Erstmeldung: 26. Juni, 9.48 Uhr. Polizei und Feuerwehr mussten am Mittwochmorgen (26. Juni) zu einem Unfall auf der Krackser Straße in Bielefeld ausrücken. Dort hatte sich ein PKW überschlagen. Zuvor war die Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Bereits am Dienstagmorgen kam es im Berufsverkehr in Bielefeld zu zwei Unfällen und langen Wartezeiten.   

Bielefeld: Straße nach Unfall voll gesperrt 

Nach bisherigen Erkenntnissen ereignete sich das Unglück gegen 8 Uhr. Eine Renault-Fahrerin hatte zwischen Krackser Straße und Siekkamp im Bielefelder Süden offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Bei dem Überschlag zog sich die Frau Verletzungen zu. Auf der A2 bei Bielefeld kam es am Morgen ebenfalls zu einem Unfall. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.  

Tierschützer aus Bielefeld schlagen Alarm: Sie benötigen Hilfe beim Aufziehen von Vögelbabys.

Das Unfallopfer wurde in eine Klinik nach Bielefeld gebracht. Es handelt sich um einen Alleinunfall. Die betroffene Straße ist derzeit in beiden Richtungen voll gesperrt. Bei einem anderen Verkehrsunfall in Bielefeld kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike und einem Auto. Dabei wurde ein achtjähriges Kind auf die Straße geschleudert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare