Zwei Polizeieinsätze

Autofahrer (19) mit Drogen erwischt – kurz danach verletzt er eine Frau schwer

+
Ein junger Mann geriet in Bielefeld gleich zweimal mit der Polizei aneinander (Symbolbild).

Die Polizei Bielefeld geriet gleich zweimal an einem Tag an den gleichen Mann. Unter anderem verletzte er eine Frau schwer. 

Bielefeld – An diesem Tag (Mittwoch, 9. Januar) lief es nicht gut für einen 19-jährigen Detmolder. Gleich zweimal rief er die Bielefelder Polizei auf den Plan. Ein Einsatz brachte ihm eine Anzeige ein.

Unfall in Bielefeld: Frau schwer verletzt

Gegen 14.20 Uhr wollte eine Frau (70) an einer Fußgängerampel die Eckendorfer Straße in Bielefeld überqueren. Zeitgleich fuhr ein 19-jähriger Mann mit seinem BMW auf der Feldstraße. Als er an der Kreuzung links in die Eckendorfer Straße abbiegen wollte, fuhr er die Frau an. Die 70-Jährige verletzte sich dabei schwer am rechten Bein und musste ins Krankenhaus gebracht werden

Verursacher des Unfalls in Bielefeld war Polizei bereits bekannt

Als die Beamten der Bielefelder Polizei am Unfallort eintrafen, wurde schnell klar, dass der 19-jährige Unfallverursacher kein unbeschriebenes Blatt ist. Am selben Tag wurde er bereits an der Herbert-Hinnendahl-Straße auffällig. Als zwei Beamte auf ihn zugingen, deponierte er etwas in einem Mülleimer. Wie sich herausstellte, handelte es sich um Marihuana, das bereits zum Verkauf abgepackt war. Es gab eine Anzeige wegen illegalen Drogenhandels.

An dieser Kreuzung in Bielefeld geschah der Unfall.

In Bielefeld versuchte eine Frau, ihren Mann mit einem Küchenmesser zu erstechen. Nun ermittelt die Mordkommission

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare