Blechlawine

Stau nach Vollsperrung: Mehrere Baustellen auf der A33 legen Verkehr lahm

Auf der A33 bei Bielefeld müssen Verkehrsteilnehmer wegen einer Baustelle mit Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Bielefeld/Osnabrück – Eine Nachtbaustelle beeinträchtigt im Autobahnkreuz Bielefeld den Verkehr. Hier treffen die A2 und die A33 aufeinander. Aufgrund von Baumaßnahmen gibt es aktuell jedoch eine Vollsperrung, wie die Pressestelle von Straßen.NRW in einer Mitteilung bekannt gab.

StadtBielefeld
Einwohnerüber 334.000
BundeslandNRW

Bielefeld (NRW): Vollsperrung im Autobahnkreuz (A2/A33) wegen einer Nachtbaustelle

Im Autobahnkreuz Bielefeld wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (5./6. November) die Verbindung von der A2 in Fahrtrichtung Hannover auf die A33 nach Paderborn für den Verkehr voll gesperrt. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm wird dort die Fahrbahn neu markieren. Die Arbeiten beginnen um 19 Uhr.

Bis Freitagmorgen (6. November) sollen die Markierungsarbeiten andauern und solange wird auch die Vollsperrung in Bielefeld aufrechterhalten. Straßen.NRW warnt Pendler vor Verkehrsbeeinträchtigungen in Form von Stau. Eine Umleitung ist jedoch ausgeschildert. Um 6 Uhr soll das betreffende Autobahnkreuz (A2/A33) wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Weitere Baustellen auf der A33 zwischen Bielefeld und Osnabrück: Droht ein Verkehrschaos?

Nicht nur im Autobahnkreuz Bielefeld gibt es eine Vollsperrung. Auch auf der A33 zwischen Bielefeld und Osnabrück wird gebaut. Zwischen den Anschlussstellen Borgloh/Kloster Oesede und Hilter wird der Asphalt repariert. Dafür wird die Autobahn am Donnerstagabend (5. November) in Fahrtrichtung Osnabrück um 19 Uhr voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Wegen der Baustelle warnt der Kreis Osnabrück ebenfalls vor Verkehrsbeeinträchtigungen in Form von Stau und stockenden Verker.

Genau wie bei der Sperrung im Kreuz Bielefeld sollen auch diese Baumaßnahmen am Freitagmorgen (6. November) abgeschlossen sein. Um 6 Uhr wird die A33 wieder für den Verkehr freigegeben. Bereits am Mittwoch (4. November) war der erwähnte Autobahnabschnitt in Richtung Bielefeld gesperrt worden, wie der Landkreis Osnabrück in einer Pressemitteilung erklärte. Die Straßenschäden konnten dort bereits beseitigt werden.

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/zb/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare