Verzögerungen bei Bielefeld

Auto überschlägt sich auf A33: Stau wegen Unfall

+
Auf der A33 bei Bielefeld kam es zu einem Unfall (Symbolbild).

Auf der A33 bei Bielefeld kam es am Morgen zu einem Unfall. Eine Frau überschlug sich mit ihrem Pkw und landete im Straßengraben auf dem Dach. Es kam zu Staus.

  • Unfall auf A33 bei Bielefeld
  • Bis zu 30 Minuten Verzögerung
  • Aufräumarbeiten laufen

Update: 10.00 Uhr. Mittlerweile ist die rechte Fahrbahn der A33 bei Bielefeld wieder frei. Der Stau hat sich gelöst und der Verkehr fließt wieder.

Bielefeld – Am Donnerstagmorgen (29. August) verlor eine Frau auf der A33 bei Bielefeld die Kontrolle über ihren Wagen. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete dann auf dem Dach im Straßengraben. Der Unfall ereignete sich zwischen dem Kreuz Bielefeld und Stukenbrock-Senne.

Bielefeld: Stau auf A33

Auf Nachfrage von owl24.de bestätigte die Polizei Bielefeld, dass die Frau leicht verletzt wurde und sich selbst aus dem Autowrack befreien konnte. Zurzeit ist der Abschleppdienst vor Ort um das Auto zu bergen. Dies führt zur Sperrung des rechten Fahrstreifens. Da der Verkehr auf der A33 nur über einen Fahrstreifen fließt, kommt es zu bis zu sechs Kilometern Stau und rund 30 Minuten Wartezeit.

Laut Polizei Bielefeld kann es nicht mehr lange dauern, bis die Sperrung aufgehoben wird. 

In Bielefeld kam es zu zwei tragischen Todesfällen in einer Einrichtung der AWO: Ein Bewohner und eine Mitarbeiterin sollen an den Folgen einer Legionellen-Infektion verstorben sein. Eine Großfahndung in Bielefeld nach einem kranken Mann ging gut aus. Der Vermisste wurde gefunden und befindet sich in medizinischer Behandlung.

Im Bielefelder Stadtteil Senne wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Eine Ballenpresse löste sich von einem Traktor und erfasste die Frau.

Bei einem besonders dreisten Diebstahl in Bielefeld wurde ein Rollstuhlfahrer schwer verletzt. Der Dieb ging in einem Bielefelder Café äußerst rabiat vor. Zudem kam es kürzlich zu einer brutalen Attacke: Fünf Männer lockten in Bielefeld einen 23-Jährigen in eine einsame Gasse. Dort prügelten sie ihn krankenhausreif.

Erneut kam es in Bielefeld zu einem schweren Frontal-Crash, als ein Skoda-Fahrer über eine längere Strecke hinweg auf der Gegenfahrbahn fuhr. Mit hoher Geschwindigkeit stießen zwei Autos zusammen, mit verheerenden Folgen.

Autofahrer atmen auf: Das noch fehlende Teilstück der A33 zwischen Halle und Borgholzhausen wird endlich fertig. Doch es gibt auch weniger schöne Nachrichten von der A33 bei Bielefeld. Dort kommt es ab dem 20. September zu einer neuen Baustelle. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare