Kripo Bielefeld ermittelt

Nachts auf dem Heimweg: Unbekannter hält Frau fest und vergeht sich an ihr

+
Auf ihrem nächtlichen Heimweg wurde eine junge Bielefelderin Opfer eines sexuellen Übergriffs (Symbolbild).

In Bielefeld ging eine junge Frau in der Nacht allein nach Hause. Plötzlich schlich sich ein Mann von hinten an sie heran.

Bielefeld – Eine junge Frau befand sich am Sonntagmorgen (27. Januar) gegen 3 Uhr auf dem Heimweg. Wie erst jetzt gemeldet wurde, kam es dabei auf der Detmolder Straße zu einem sexuellen Übergriff. Die Kriminalpolizei Bielefeld hofft nun auf Hinweise.

Frau wird in Bielefeld sexuell belästigt

Als die junge Frau auf der Detmolder Straße zwischen den Einmündungen Teutoburger Straße und Mozartstraße unterwegs war, wurde sie plötzlich von hinten festgehalten. Da sie Kopfhörer trug, hatte sie den Angreifer nicht gehört. Ein unbekannter Mann packte sie von hinten, hielt sie fest und berührte die Frau mit den Händen auf sexuelle Weise.

Leider konnte das Opfer keine brauchbare Beschreibung des Täters liefern. Dennoch erhofft sich die Kriminalpolizei Bielefeld Hinweise zu der Tat. Diese werden unter der Nummer 0521/54 50 entgegengenommen.

Zwischen Teutoburger- und Mozartstraße wurde die junge Frau in Bielefeld überfallen.

Auf der A2 bei Bielefeld kommt es immer wieder zu schweren Unfällen und langen Staus. Deswegen halten wir Sie mit unserem Newsticker ständig über den Verkehr auf dem Laufenden. Erst am Wochenende brannte hier ein Auto am Bielefelder Berg.

Als er den Außenbereich eines Restaurants in Bielefeld kontrollierte, wurde ein Mitarbeiter überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare