Künstler im Krankenhaus 

Zirkus-Artist verunglückt – Zuschauer mussten Drama mitansehen

+
Ein Arzt wurde per Helikopter zum Unglücksort nach Bielefeld gebracht. 

Bei der Abendvorstellung stürzte der Mann plötzlich aus sechs Metern Höhe zu Boden und jagte dem Publikum in Bielefeld einen ordentlichen Schrecken ein. Aus dem Krankenhaus kam nun eine aufmunternde Videobotschaft. 

  • Unfall bei Zirkus-Vorstellung in Bielefeld 
  • Artist stürzt sechs Meter in die Tiefe 
  • Circus Krone gibt Entwarnung 

Bielefeld – Das Unglück im Circus Krone ereignete bei der Abendvorstellung am Sonntag (30. Juni). Mithilfe eines Seils wurde zunächst eine Künstlerin in die Höhe katapultiert. Sie hielt ein Tau zwischen ihren Zähnen. An dem Strang hielt sich ihr Partner fest. Doch plötzlich fiel die Leine aus ihrem Mund. Der Akrobat stürzte etwa sechs Meter in die Tiefe. Es ist nicht der erste Unfall. Bei einer Vorstellung des Circus Krone stürzte ein Elefant ins Publikum und verletzte einen Besucher. 

Bielefeld: Rettungseinsatz bei Zirkus-Vorstellung

Der Akrobat klagte über starke Rückenschmerzen und wurde umgehend von den Sanitätern des Zirkusses betreut. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Dieser brachte den Notarzt zur Unfallstelle an die Radrennbahn nach Bielefeld. In der Klinik wurde der Patient schließlich untersucht. Die Ärzte stellten jedoch keine Knochenbrüche fest. Der Mann erlitt offenbar nur Prellungen

Bielefeld: Zirkus-Artist gibt Entwarnung 

Die Zuschauer waren nach dem Vorfall in Bielefeld geschockt. Aber der Künstler hatte offenbar großes Glück. Yevhen Abakumov vom Duo Flash of Splash erlitt offenbar nur leichte Verletzungen. Er meldete sich nun über die sozialen Medien per Videobotschaft

Der gebürtige Russe gab auf russisch und englisch bekannt, dass es ihm den Umständen entsprechend gut gehe. "Leider bin ich nun hier (in der Klinik), aber so ist das Leben. (Die Arbeit) habe ich mir selbst ausgesucht." Nach dem Unfall in Bielefeld wurde aber ebenfalls klar, wie schnell das Leben zu Ende sein kann. Er bezeichnete den Tag als "zweiten Geburtstag". 

Vorführung in Bielefeld nicht abgesagt 

Yevhen Abakumov kündigte an, so schnell wie möglich in die Manege zurückzukehren. "Morgen", scherzte er. Der Circus Krone unterbrach seine Vorstellung in Bielefeld lediglich für ein paar Minuten. Nach dem Rettungseinsatz ging es bis zum Ende um 21 Uhr weiter. Wann der Artist seine Arbeit wieder aufnehmen kann, ist noch unklar.

Der weltbekannte Circus Krone steht für Akrobatik, Löwen und Magie. Die Künstler trainieren jeden Tag hart, um ihre Leistung abrufen zu können. Auch ein Fall aus dieser Höhe wird natürlich simuliert. Möglicherweise ging der Unfall in Bielefeld deshalb glimpflich aus. Im Juni 2018 sorgte ein entlaufender Elefant vom Circus Krone für aufsehen. Passanten filmten den Dickhäuter, wie er über eine Straße lief. 

Die Polizei sucht nach einem Vermissten aus Bielefeld. Der Mann verschwand in Richtung Sparrenburg spurlos. Bei dem Fall sind die Beamten auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Außerdem wurde eine junge Frau bei einem Unfall schwer verletzt. Sie krachte mit ihrem Pkw in Bielefeld ungebremst gegen eine Hauswand.

Zu einem kuriosen Einsatz mussten die Retter am Dienstagmorgen (2. Juli) ausrücken. Eine entlaufene Schafherde sorgte im Bielefelder Süden für Probleme im Berufsverkehr. Eine Straße musste zeitweise voll gesperrt werden. Pendler mussten geduldig sein.

Am Wochenende wurde die Polizei Bielefeld zur Tier-Rettung: Zwei Beamte fanden eine entkräftete Baby-Eule und handelten sofort.

Auch interessant

Kommentare