Bielefeld

Anwohner wartet auf den Paketboten – und wird plötzlich geschlagen

Kuriose Szenen spielten sich jüngst in Bielefeld ab. Ein 60-Jähriger schaute sehnsüchtig auf den Paketboten wartend aus dem Fenster – ein anderer Mann rastete danach aus.

Bielefeld – Am Dienstag (16. Februar) stand ein 60-Jähriger um 9 Uhr am geöffneten Fenster in seinem Haus und wartete auf den Paketboten, der ihm eine Lieferung bringen sollte. Während der Mann geduldig die Ankunft des Boten ersehnte, befand sich ein 37-Jähriger zeitgleich auf der Brandenburger Straße und fühlte sich durch den Anwohner augenscheinlich beobachtet.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Bielefeld: Bewohner von Obdachlosem mit Schneeball beworfen

Der Mann ohne festen Wohnsitz formte daraufhin einige Schneebälle, die noch vom Schneechaos in Bielefeld übrig waren, und warf diese gegen die Hausfassade. Der Bewohner machte daraufhin ein Foto von dem Werfer und wollte ihn auf der Brandenburger Straße zur Rede stellen. Danach eskalierte die Situation.

Der 37-Jährige öffnete zum selben Zeitpunkt ein Gartentor des Hauses und ging daraufhin auf das Haus zu. Der Bewohner zog sich daher wieder in den Flur zurück, wie die Polizei Bielefeld berichtet. Anschließend schlug der Schneeballwerfer gegen die Haustür, die dadurch an der Verglasung beschädigt wurde.

Aggressiver Mann schlägt und bespuckt Bewohner aus Bielefeld

Durch einen Spalt schlug der Angreifer dem 60-Jährigen danach mit der Faust ins Gesicht und bespuckte ihn auch noch. Der aggressive Mann flüchtete im Anschluss von der Brandenburger Straße in Bielefeld. Die Polizei nahm daraufhin die Fahndung auf.

Nur kurze Zeit später konnten die Beamten den Obdachlosen am Hauptbahnhof in Bielefeld antreffen. „Weil er sich nicht ausweisen konnte, musste der 37-Jährige zur Polizeiwache folgen“, heißt es im Bericht der Polizei. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und der Sachbeschädigung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare