Nur ein Fahrstreifen frei

A33 bei Bielefeld: Mehrere Kilometer Stau

+
Nach einem Unfall auf der A33 in Richtung Bielefeld staut es sich nach einem Unfall.

Autofahrer brauchen aktuell Geduld auf der A33: Zwischen den Anschlussstellen Stukenbrock-Senne und dem Kreuz Bielefeld hat es gekracht. Dort staut es sich.

Bielefeld – Auf der A33 hat es am Freitagnachmittag gekracht. Zwischen den Anschlussstellen Stukenbrock-Senne und dem Kreuz Bielefeld gab es einen Unfall.

Unfall bei Bielefeld: Langer Stau

Dort staut sich der Verkehr derzeit auf einer Länge von rund 7 Kilometern. Es ist nur ein Fahrstreifen frei. Erst gestern gab es auf der A33 in der Nähe von Bielefeld einen Unfall. Beteiligt war ein Lkw.

Außerdem ist auf der Autobahn 33 derzeit eine Anschlussstelle gesperrt. Betroffen sind auch Pendler aus Bielefeld. Dort ist Geduld gefragt. ERst vor Kurzem kam ein Mann aus Bielefeld bei einem Unfall auf der A33 ums Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare