Newsticker

Lkw-Brand auf A2 – Bergung gestaltet sich schwierig

Die A2 ist bei Bielefeld (NRW) nach einem Lkw-Brand wieder frei. Die Bergungsarbeiten des Auto-Transporters gestalteten sich jedoch schwierig. 

+++Newsticker zur aktuellen Verkehrslage auf der A2 bei Bielefeld aktualisieren+++

Update: 26. November, 14.47 Uhr. Die Feuerwehr Bad Salzuflen hat eine Pressemitteilung zu dem Lkw-Brand auf der A2 bei Bielefeld veröffentlicht. Demzufolge soll der Lkw-Transporter mit acht Autos beladen gewesen sein. Nachdem der Fahrer das Feuer bemerkt hatte, steuerte er umgehend den Standstreifen an. Er verließ den Laster und blieb unverletzt

„Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte das Ausmaß schon erahnen. Das Feuer hielt jedoch viele Autofahrer nicht davon ab, mit hoher Geschwindigkeit an dem brennenden Lkw vorbeizufahren“, erklärte die Feuerwehr Bad Salzuflen. Auch die Kräfte aus den benachbarten Orten wurden zu der Einsatzstelle auf die A2 alarmiert. Löschtrupps aus Herford und Bielefeld waren zur Stelle, um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen.

Autobahn Bundesautobahn 2 (A2)
Länge 486 Kilometer
Gebaut 5. April 1936
BundesländerNordrhein-Westfalen; Niedersachsen; Sachsen-Anhalt; Brandenburg

Der Verkehr in Fahrtrichtung Hannover wurde während der A2-Vollsperrung an der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe abgeleitet. Der Lkw-Brand wurde mit einer Kombination aus Schaum und Wasser unter Kontrolle gebracht. Mehr als die Hälfte der Autos sowie der Transporter selbst wurden jedoch durch das Feuer komplett zerstört. Um mögliche Glutnester abzulöschen, wurde mittels Abschleppkränen Auto für Auto von dem Transporter gehoben.

Rund 60 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz auf der A2 bei Bielefeld beteiligt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei inzwischen aufgenommen. Zeitweise bildete sich in Fahrtrichtung Hannover ein langer Stau. Inzwischen sind aber alle Fahrstreifen wieder frei sein, sodass kaum noch Verkehrsbeeinträchtigungen zu erwarten sind.

Neben der A2 und der A33 kam es am Donnerstag (26. November) noch auf einer weiteren Autobahn in der Region zu Problemen. Auf der A44 in Ostwestfalen-Lippe kam es zu einem Unfall mit einer lebensgefährlich verletzten Person, nachdem ein Autofahrer ein Stauende übersehen hatte und mit voller Wucht in das Heck eines stehenden Lkw geprallt war.

NRW: Lkw-Brand auf der A2 sorgt immer noch für Stau in Richtung Hannover

Update: 26. November 12.26 Uhr. Seit dem Morgen befinden sich die Einsatzkräfte auf der A2 in Nordrhein-Westfalen im Dauereinsatz. Naher der Stadt Bielefeld war ein Lkw in Vollbrand geraten. Die Bergungsarbeiten sind noch immer nicht abgeschlossen. Zwar konnte die Vollsperrung des Autobahnabschnittes zwischen den Abfahrten Ostwestfalen-Lippe und Herford/Bad Salzuflen wieder aufgehoben werden. Denn noch ist weiterhin nur ein Fahrstreifen in Richtung Hannover frei. Der Verkehr fließt nur sehr langsam und es gibt neun Kilimeter Stau.

Eine weitere Autobahn in der Region OWL bereitet den Einsatzkräften am Donnerstag (26. November) Probleme. Die A33 ist aktuell ab Burgholzhausen im Kreis Gütersloh in Fahrtrichtung Bielefeld komplett gesperrt, weil es dort zu einem Unfall gekommen ist. Wie lange die Sperrung andauert, ist noch nicht abesehbar.

NRW: Weiterhin Staugefahr auf der A2 bei Bielefeld nach Lkw-Brand

Update: 26. November, 10.31 Uhr. Die Teilsperrung der A2 dauert weiter an. Der ausgebrannte Lkw wird aktuell geborgen. Bei dem Vorgang kommt es offenbar immer wieder zu Verzögerungen. Der Verkehr auf dem Autobahnabschnitt in Ostwestfalen-Lippe in Fahrtrichtung Hannover steht deshalb immer noch weitestgehend still. Auf einer Länge von rund neun Kilometern reihen sich die Fahrzeuge derzeit aneinander. Wir berichten weiter.

NRW: Nach Lkw-Brand auf der A2 bei Bielefeld – Nachlöscharbeiten am Laster dauern an

Update: 25. November, 9.54 Uhr. Nach dem Lkw-Brand auf der A2 müssen die Autos, die sich auf dem Auflieger des brennenden Lkw befanden, Stück für Stück heruntergeholt werden. Deshalb dauern die Bergungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Ostwestfalen-Lippe und Herford/ Bad Salzuflen noch mindestens eine Stunde an. Ortskundige Autofahrer sollten die Autbahn in Richtung Hannover also weiterhin meiden.

Die Feuerwehr Bad Salzuflen ist auf der A2 bei Bielefeld mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Löschtrupps sind bereits seit kurz vor sieben vor Ort. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war es zeitweise zu Problemen gekommen, da einige Autofahrer offenbar keine Rettungsgasse gebildet hatten, obwohl die Polizei nochmal darauf hingewiesen hatte, genau dies zu tun.

Vollsperrung der A2 bei Bielefeld in NRW aufgehoben: Polizei gibt einen Fahrstreifen wieder frei

Update: 25. November, 9.37 Uhr. Der Streckenabschnitt der A2 zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Herford/ Bad Salzuflen wurde soeben wieder für den Verkehr freigegeben. Wie die Beamten der Polizei Bielefeld via Twitter mitteilten, ist nun wieder eine Spur in Fahrtrichtung Hannover frei. Allerdings laufen die Bergungsarbeiten noch. Der ausgebrannte Lkw bereitet also noch immer Probleme.

Der Verkehr auf der A2 bei Bielefeld staut sich auf dem besagten Streckenabschnitt auf etwa acht Kilometer. Pendler sollen einen Zeitverlust von rund 45 Minuten einplanen. Nur der linke Fahrstreifen ist aktuell befahrbar. In der Gegenrichtung fließt der Verkehr normal weiter.

A2 in NRW nach Lkw-Brand weiter gesperrt: Polizei Bielefeld bittet um weiträumige Umfahrung

Update: 26. November, 8.14 Uhr. Wie soeben bekannt wurde, soll die Sperrung der A2 bei Bielefeld in NRW noch bis mindestens 9 Uhr andauern. Der ausgebrannte Lkw konnte noch nicht vollständig geborgen werden. Die Verkehrssituation auf dem Autobahnabschnitt zwischen den Abfahrten Ostwestfalen-Lippe und Herford Bad Salzuflen bleibt daher weiterhin angespannt. Ortskundige Autofahrer sollten die Einsatzstelle weiträumig umfahren.

Sperrung der A2 bei Bielefeld in NRW: Fahrbahn muss nach Lkw-Brand gesäubert werden

Update: 26. November, 7.59 Uhr. Die Vollsperrung der A2 bei Bielefeld könnte möglicherweise gegen 8 Uhr aufgehoben werden, teilte die Polizei mit. Sicher sei dies aber noch nicht. Bei den Löscharbeiten der Feuerwehr wurde Schaum verwendet. Dieser verteilt sich nun über alle drei Fahrspuren. Der Asphalt muss daher noch gesäubert werden, bevor der Autobahnabschnitt wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Umleitungen sollen inzwischen ausgeschildert sein. Warum der Lkw auf der A2 bei Bielefeld plötzlich in Brand geriet, ist bisher noch unklar. Der ausgebrannte Laster wird aktuell noch geborgen. Ab der Anschlussstelle Bielefeld-Ost gibt es im Augenblick fünf Kilometer Stau.

Bielefeld (NRW): Lkw-Brand auf der A2 – Vollsperrung und Stau in Richtung Hannover

Update: 26. November, 7.42 Uhr. Die A2 bei Bielefeld in NRW ist nach dem Lkw-Brand in Fahrtrichtung Hannover weiterhin gesperrt. Aufgrund des Rettungseinsatzes zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Herford/ Bad Salzuflen bittet die Polizei alle Verkehrsteilnehmer darum, eine Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge zu bilden. Ortskundige Autofahrer sollten den betroffenen Streckenabschnitt meiden.

Ob es bei dem Feuer auf der A2 nahe der Stadt Bielefeld verletzte Personen gab, ist bisher noch nicht bekannt. Der Verkehr in Richtung Hannover staut sich weiterhin auf etwa vier Kilometer Länge. In Fahrtrichtung Dortmund kommt es nach Angaben der Feuerwehr Bad Salzuflen bisher nicht zu Verkehrsseinschränkungen.

Bielefeld: Brennender Lkw legt Verkehr auf der A2 in NRW lahm – Vollsperrung in Fahrtrichtung Hannover

Erstmeldung: 26. November, 7.29 Uhr. Ein brennender Lkw hat am frühen Donnerstagmorgen (26. November) den Verkehr auf der A2 nahe der Stadt Bielefeld lahmgelegt. Die Beamten der Polizei mussten einen Autobahnabschnitt in Fahrtrichtung Hannover komplett sperren. Pendler müssen mit Stau rechnen und sollten deshalb deutlich mehr Zeit einplanen.

NRW: A2 bei Bielefeld zwischen Ostwestfalen-Lippe und Herford/ Bad Salzuflen nach Lkw-Brand gesperrt

Gegen 6.49 Uhr meldeten die Kräfte der Feuerwehr Bad Salzuflen via Twitter, dass die A2 bei Bielefeld nach einem Lkw-Brand für den Verkehr gesperrt werden musste. Die Löschtrupps sind unterwegs, um das Feuer schnellstmöglich unter Kontrolle zu bekommen. Wie lange der betroffene Autobahnabschnitt zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Herford/ Bad Salzuflen dicht sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Wegen der Vollsperrung auf der A2 bei Bielefeld (NRW) staut sich der Verkehr inzwischen. Derzeit müssen Pendler, die in Fahrtrichtung Hannover unterwegs sind, auf Ausweichstrecken ausweichen. Der Verkehr staut sich im Augenblick auf etwa vier Kilometer. Da zu dieser Zeit jedoch der Berufsverkehr am stärksten ist, könnte sich die Lage noch verschlechtern. Wir berichten weiter.

Erst vor ein paar Tagen musste die Autobahn nach einem Unfall mit mehreren Verletzten komplett gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten dauerten einige Stunden an. Zuletzt legte ein defekter Lkw den Verkehr auf der A2 bei Bielefeld in NRW lahm. Wir berichteten darüber bereits in unserem Newsticker.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Bad Salzuflen

Auch interessant

Kommentare