Unfall in Bielefeld

97-Jährige von Auto angefahren und schwer verletzt

+
Nach einem Unfall in Bielefeld musste das Opfer ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).

In Bielefeld kam es am Montag zu einem schweren Unfall an der Stapenhorststraße. Ein Mann wollte abbiegen, übersah dabei jedoch eine Frau.

Bielefeld – Gegen 16.20 fuhr ein Mann (75) die Straße Am Zwinger entlang. Als er an der EInmündung zur Stapenhorststraße nach rechts abbiegen wollte, übersah er eine Fußgängerin.

Unfall in Bielefeld: 97-Jährige verletzt

Die 97-jährige Frau aus Bielefeld ging zu diesem Zeitpunkt auf dem Gehweg der Stapenhorststraße stadtauswärts. Als der Mann mit dem VW Käfer abbog, erfasste er die Frau. Bei dem Unfall wurde diese schwer verletzt. Nach einer Versorgung durch den Notarzt vor Ort wurde die Frau ins ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde die Strapenhorststraße einspurig gesperrt.

An dieser Stelle in Bielefeld geschah der Unfall.

In Bielefeld sorgte ein offenbar psychisch kranker Mann für einen Einsatz des SEK. Er bedrohte Polizeibeamte damit, dass er sie mit einer Axt töten würde, wenn sie seine Wohnung betreten.

Nachdem ein Mann bei einem Fragespiel ausrastete und einen Mitspieler erstach, wird ihm nun in Bielefeld der Prozess gemacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare