Unfall in Bielefeld

Frontal gegen Baum gekracht: 20-Jährige schwer verletzt

+
Eine 20-Jährige wurde bei einem Alleinunfall schwer verletzt. (Symbolbild)

Bei einem Unfall in Bielefeld wurde eine 20-Jährige schwer verletzt. Sie verlor die Kontrolle über ihren Pkw und kam von der Straße ab.

  • Schwerer Unfall in Bielefeld
  • 20-Jährige kommt von der Straße ab
  • Notarzt behandelt vor Ort

Bielefeld – Eine 20-Jährige war am Sonntagnachmittag (14. Juli) gegen 14.30 Uhr auf der Engerschen Straße in Bielefeld-Brake unterwegs. In Höhe der langgezogenen Linkskurve vor der Grafenheider Straße verlor die Frau plötzlich die Kontrolle über ihren VW Polo. Dann kommt sie nach rechts von der Straße ab.

Bei einem Unfall mit einer Stadtbahn wurde ein Mann verletzt. Der Fahrer des Transporters krachte in Bielefeld gegen das Fahrzeug. Außerdem: Ein 65-Jähriger feuerte mehrere Schüsse von einem Balkon ab. Daraufhin kam es in Bielefeld zu einem SEK-Einsatz.

Bielefeld: Pkw schleudert zurück auf die Straße

Das Fahrzeug wurde auf die Schutzplanke aufgeladen und krachte anschließend gegen einen Baum. Daraufhin wurde sie zurück auf die Straße geschleudert. Bei dem Unfall in Bielefeld wurde die 20-Jährige schwer verletzt. Ein Notarzt behandelte sie noch vor Ort. Anschließend musste sie ins Krankenhaus gebracht werden. Die Straße musste für etwa anderthalb Stunden komplett gesperrt werden.

Kürzlich verunglückte bei einem Unfall in Bielefeld ein 22-Jähriger. Es kam auf einer Kreuzung zu einem schweren Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Außerdem wurde ein 33-Jähriger von zwei Schlägern attackiert. Sie wollten ihm sein Smartphone stehlen. Als sich ein junges Paar aus Bielefeld einmischte, eskalierte die Situation.

Und: Ein Junge rannte an einer Bushaltestelle plötzlich auf die Straße. Plötzlich wurde der 13-Jährige auf der Straße in Bielefeld von einem Auto erfasst. Dabei wurde er schwer verletzt. 

Außerdem wurde ein Mann in Bielefeld von einem Fremden attackiert. Dieser wollte sein Opfer ausrauben und schlug ihm ins Gesicht. Eine Frau ging dazwischen.

Am 9. November plant die rechtsextreme Partei "Die Rechte", durch Bielefeld zu marschieren. Aufgrund des geschichtsträchtigen Datums will die Polizei den Aufmarsch jedoch verhindern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare