Crash bei Bielefeld

Acht Verletzte – Schwerer Unfall nach Starkregen auf A2

Am Wochenende kam es auf der A2 bei Bielefeld zu einem schweren Unfall. Dabei wurden acht Personen teils schwer verletzt.

  • Nahe Bielefeld hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
  • Auf der A2 wurden acht Personen teils schwer verletzt.
  • Der Unfall sorgte für lange Staus.

Bielefeld – Momentan besteht der Sommer aus einem Wechselspiel zwischen Sonne und Regen. Doch das Wetter sorgt nicht nur für abgesagte Grillparties und nasse Füße beim Familienausflug – es birgt auch Gefahren. Am Wochenende tobten wärmebedingte Unwetter über Deutschland hinweg

Diese brachten auch Starkregen mit sich, der vor allem auf den Autobahnen für Unfälle sorgte. So auch auf der A2 bei Bielefeld. Hier verlor am Sonntag (14. Juni) gegen 13.22 Uhr ein BMW-Fahrer (51) die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen schweren Unfall. Am 25. Juni kam es auf der Autobahn in Ostwestfalen-Lippe erneut zu einem Unglück: Ein Lkw durchbrach bei einem Unfall auf der A2 zwischen Bielefeld und Hannover nahe Porta Westfalica die Mittelleitplanke und löste eine stundenlange Vollsperrung der Autobahn aus.

StadtBielefeld
BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
Einwohner 339.842
HochschulenUniversität Bielefeld / FH Bielefeld

A2 bei Bielefeld: Unfall mit acht Verletzten

Der Fahrer aus dem Kreis Lüneburg verlor die Kontrolle bei einem Spurwechsel und geriet auf der A2 bei Bielefeld ins Schleudern. Mit im Auto saßen auch die Frau (48) und die 17-jährige Tochter des Fahrers. Der BMW krachte gegen einen Mazda, der mit einer fünfköpfigen Familie besetzt war. 

A2: Der Unfall geschah zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Ost und Ostwestfalen-Lippe

Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Seine Frau und seine Tochter trugen bei dem Unfall auf der A2 bei Bielefeld jeweils leichte Verletzungen davon. In dem gerammten Mazda wurden der Vater (59) und der Sohn (12) schwer, die Mutter (45) und die zwei Töchter (14 und 16) leicht verletzt. 

Unfall bei Bielefeld führt zu langen Staus auf A2

Die verletzten Verkehrsteilnehmer wurden zunächst auf der A2 bei Bielefeld von Sanitätern versorgt. Anschließend kamen alle Unfallopfer in umliegende Krankenhäuser. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Wegen der Aufräumarbeiten musste die A2 in Fahrtrichtung Hannover für etwa zwei Stunden bis 15.30 Uhr gesperrt werden. Die Sperrung sorgte für bis zu zehn Kilometer Stau.

Auch auf der A33 kam es nahe Bielefeld erst kürzlich zu einem schweren Unfall: Ein Lkw kollidierte mit einem Golf. Sieben Personen wurden dabei verletzt.

Wetterkapriolen sorgten am Mittwoch (1. Juli) für Probleme im Straßenverkehr: Auf der A2 bei Bielefeld geriet der Verkehr ins Stocken und Aquaplaning führte auf einem anderen Streckenabschnitt in NRW zu einer Vollsperrung, nachdem es zu einem schweren Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen war.

Ein anderes folgenschweres Unglück in OWL führte nun zur einer Bestrafung: Ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Bielefeld verunglückte bei dem Unfall in Bad Salzuflen und eine Frau wurde nun verurteilt, weil sie nach dem Ereignis mit ihrem Auto davon fuhr, ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern. Neulich kam es auf der A33 bei Bielefeld zu einem schweren Unfall. Dabei wurde ein Motorrad von einem Lkw 90 Meter über die Fahrbahn geschleift.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Frank Rumpenhorst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare