Newsticker

Auto in Vollbrand – A2 komplett gesperrt

Ein brennendes Fahrzeug hat auf der A2 bei Bielefeld eine Vollsperrung ausgeloest (Symbolbild).
+
Ein brennendes Fahrzeug hat auf der A2 bei Bielefeld eine Vollsperrung ausgelöst (Symbolbild).

Die A2 bei Bielefeld ist aktuell voll gesperrt. Ein Auto fing plötzlich Feuer. Alle Informationen dazu lesen Sie bei uns im Newsticker.

+++ Bielefeld: Newsticker zur Sperrung auf der A2 - Artikel aktualisieren +++

  • Auf der A2 bei Bielefeld brannte ein Pkw. 
  • Die Autobahn musste ihn Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden. 
  • Autofahrer müssen mit Stau und Verzögerungen rechnen. 

Update: 26. März, 16.30 Uhr. Nachdem vor drei Tagen die A2 bei Bielefeld in NRW bereits wegen eines Autobrands gesperrt wurde, müssen Verkehrsteilnehmer am heutigen Donnerstag erneut Geduld mitbringen. Doch dieses Mal ist nicht die Fahrtrichtung Hannover betroffen. 

Die A2 zwischen Bielefeld und Gütersloh ist nach einem Unfall gesperrt worden und Verkehrsteilnehmer müssen deshalb am heutigen Donnerstagnachmittag mit Stau rechnen. Betroffen ist die Fahrtrichtung Dortmund. 

Am 25. Juni kam es auf der Autobahn in Ostwestfalen-Lippe erneut zu einem Unglück: Ein Lkw durchbrach bei einem Unfall auf der A2 zwischen Bielefeld und Hannover nahe Porta Westfalica die Mittelleitplanke und löste eine stundenlange Vollsperrung der Autobahn aus.

Update: 21 Uhr. Die Sperrung auf der A2 bei Bielefeld ist nun von der Polizei aufgehoben worden. Die Fahrbahn musste nach einem Autobrand aufwendig gereinigt werden. Über zwei Stunden mussten die Verkehrsteilenehmer auf die Kehrmaschine warten. Nun rollt der Verkehr langsam aber sicher wieder. Allerdings staut es sich in Richtung Hannover noch auf rund vier Kilometern. 

Update: 20.25 Uhr. Die Kehrmaschine hat die Unglücksstelle an der A2 bei Bielefeld erreicht. In den kommenden Minuten dürfte die Reinigung der Fahrbahn hoffentlich erfolgt sein. Die Verkehrsteilnehmer in Richtung Hannover würden es begrüßen. Sie stehen wegen der Sperrung bereits seit rund zweieinhalb Stunden im Stau. 

Update: 19.54 Uhr. Die Aufräumarbeiten auf der A2 bei Bielefeld sind nach dem Autobrand leider immer noch nicht abgeschlossen. Die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover ist nun seit etwa zwei Stunden gesperrt. Nach neusten Erkenntnissen soll es nun aber um 20 Uhr weitergehen. 

Update: 19.14 Uhr. Die Aufhebung der Sperrung verzögert sich noch etwas. Die Fahrbahn der A2 bei Bielefeld konnte nach dem Autobrand noch nicht abschließend gereinigt werden. Es wird noch auf die Kehrmaschine gewartet. Derzeit staut sich der Verkehr in Richtung Hannover auf rund fünf Kilometern. 

Auch in der Nähe von Porta Westfalica kam es auf der A2 zu einem schweren Unglück. Ein Lkw-Fahrer krachte auf ein Stauende und wurde aus dem Führerhaus geschleudert.

A2 bei Bielefeld: Sperrung soll um 19 Uhr aufgehoben werden

Update: 18.52 Uhr. Polizei und Feuerwehr sind noch vor Ort. Die Sperrung der A2 wird jedoch in wenigen Minuten aufgehoben. Dann wird sich auch der Stau zwischen Bielefeld und Hannover langsam aber sich wieder auflösen.  

Update: 18.19 Uhr. Der Stau auf der A2 bei Bielefeld hält sich bislang noch in Grenzen. Wegen des Coronavirus sind zurzeit deutlich weiger Personen unterwegs als sonst. Nachdem der Brand des Autos schnell gelöscht werden konnte, kümmern sich die Einsatzkräfte nun um die Aufräumarbeiten. 

Die Feuerwehr muss die Fahrbahn an der Unglücksstelle reinigen. Die Maßnahmen sollen gegen 19 Uhr abgeschlossen sein, berichtet der WDR auf Twitter. Wenn es so weit ist, werden die Fahrstreifen für die Verkehrsteilnehmer auf der A2 bei Bielefeld von der Polizei wieder freigegeben. 

Update: 18.14 Uhr. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Fahrzeugbrand offenbar schnell unter Kontrolle bekommen. Das Feuer ist bereits erfolgreich bekämpft worden. Die Flammen sind gelöscht. Die Sperrung der A2 bei Bielefeld konnte aber noch nicht aufgehoben werden. Verkehrsteilnehmer in Richtung Hannover müssen sich noch etwas gedulden. 

Bielefeld: Auto in Brand – A2 in Richtung Hannover gesperrt 

Erstmeldung: 23. März. Die A2 bei Bielefeld in Nordrhein-Westfalen ist aktuell in Fahrtrichtung Hannover von den Beamten der Polizei komplett gesperrt worden. Der Grund ist ein brennendes Fahrzeug. Im Feierabendverkehr kann es daher am heutigen Montagabend zu Verzögerungen kommen. 

A2 bei Bielefeld gesperrt: Welche Anschlussstellen sind betroffen? 

Die Autobahn A2 ist gerade zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Süd und Bielefeld-Ost von der Polizei gesperrt worden. Das berichtete soeben der Radiosender wdr2. Der Verkehr in Richtung Hannover staut sich bereits. 

Bei Google Maps ist die Unglücksstelle auf der A2 bei Bielefeld rot eingefärbt.

Wie es zu dem Autobrand auf der A2 bei Bielefeld kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Verkehrsteilnehmer müssen in dem genannten Bereich mit massiven Behinderungen rechnen. Wir berichten weiter. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Weitere Einzelheiten zu der Sperrung folgen in Kürze. 

Nicht nur auf der A2 bei Bielefeld – auch anderswo kommt es immer wieder zu schlimmen Unfällen 

An der A2 in Ostwestfalen-Lippe (NRW) kam es nun am 9. Juni abseits der Autobahn zu einem schweren Unglück: Bei der Bertelsmann Tochterfirma Arvato in Gütersloh starb ein Monteur bei einem tödlichen Arbeitsunfall, nachdem er von einem herabstürzenden Metallteil getroffen wurde. 

Wetterkapriolen sorgten am Mittwoch (1. Juli) für Probleme im Straßenverkehr: Auf der A2 bei Bielefeld geriet der Verkehr ins Stocken und Aquaplaning führte auf einem anderen Streckenabschnitt in NRW zu einer Vollsperrung, nachdem es zu einem schweren Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen war.

Am 6. August brannte es erneut: In Bielefeld (NRW) wurde offenbar erneut ein Feuer vorsätzlich gelegt, obwohl die Waldbrandgefahr in NRW weiter ansteigt und die Ermittler der Polizei suchen mit Hochdruck nach den mutmaßlichen Brandstiftern.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare