Probleme im Berufsverkehr 

Umgestürzte Bäume auf A2 – Staugefahr

+
Auf der A2 bei Bielefeld in Fahrtrichtung Dortmund staut sich der Verkehr nach einem Unfall. 

Auf der A2 bei Bielefeld liegen zurzeit umgestürzte Bäume. In eine Fahrtrichtung staut sich der Verkehr bereits. 

>>Newsticker: Stau auf der A2 bei Bielefeld aktualisieren<<

  • Auf der A2 in Nordrhein-Westfalen hat es am frühen Dienstagmorgen gekracht. 
  • Ein erneuter Stau bildet sich aufgrund umgestürzter Bäume. 
  • In Richtung Hannover ist lediglich ein Fahrstreifen befahrbar. 

Update: 19.30 Uhr. Offenbar sind die umgestürzten Bäume auf der A2 bei Bielefeld entfernt worden. Doch das nächste Hindernis sorgt nun für Stau. Ein defekter Lkw muss zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Süd und Bielefeld-Ost geborgen werden. Weiterhin müssen Autofahrer mit bis zu 30 Minuten Verzögerung bei etwa vier Kilometern Stau rechnen. 

Update: 18.30 Uhr. Wegen der Bergungsarbeiten der umgestürzten Bäume auf der A2 bei Bielefeld kommt es noch immer zu vier Kilometern Stau und etwa 30 Minuten Verzögerung.

Update: 17.10 Uhr. Nachdem sich der Stau am Morgen aufgelöst hat, kommt es nun auf der A2 zwischen dem Kreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Bielefeld-Ost zu einer erneuten Störung. Umgestürzte Bäume sorgen in Fahrtrichtung Hannover dafür, dass hier nur ein Fahrstreifen befahrbar ist. 
Bislang kommt es zu sechs Kilometern Stau, die für Autofahrer eine Verzögerung von etwa 45 Minuten bedeuten.

Unfall auf der A2 bei Bielefeld: Staugefahr

Update: Dienstag (17. Februar), 9.54 Uhr. Der Stau auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund hat sich inzwischen aufgelöst. Gegen 7.30 Uhr war es am Bielefelder Berg zu einem Auffahrunfall gekommen. Verletzte gab es bei der Kollision nicht. Die Unfallbeteiligten wichen nach dem Zusammenstoß auf den Seitenstreifen aus. 

Update: Dienstag (17. Februar), 8.20 Uhr. Unmittelbar nach dem Unfall auf der A2 musste bereits am frühen Morgen ein Fahrstreifen gesperrt werden. Nach Angaben von wdr2 kommt es in Höhe der Anschlussstelle Bielefeld-Ost nach wie vor zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Update: Dienstag (17. Februar), 7.52 Uhr. Ein größeres Verkehrschaos blieb nach dem Unfall auf der A2 bei Bielefeld bislang aus. Seien Sie trotzdem weiterhin vorsichtig unterwegs, damit es im Rückstau zu keiner weiteren Kollision kommen kann. 

Update: Dienstag (17. Februar), 7.41 Uhr. Auf der A2 ist weiterhin Vorsicht geboten. Nach einem Unfall gibt es zwischen den Abfahrten Ostwestfalen-Lippe und Bielefeld-Ost Probleme. Hier stockt der Verkehr auf etwa drei Kilometern. Verkehrsteilnehmer müssen daher etwas mehr Zeit einplanen. 

Erstmeldung: Dienstag (17. Februar), 7.31 Uhr. Auf der Autobahn A2 herrscht Stillstand. Zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Bielefeld-Ost hat es am Dienstagmorgen (18. Februar) einen Verkehrsunfall gegeben. 

Bielefeld: Stau nach Unfall auf der A2

Zu der genauen Unglücksursache liegen bislang noch keine Informationen vor. Allerdings kommt es auf der A2 bei Bielefeld aufgrund des Unfalls bereits zu Verkehrsbeeinträchtigungen in Form von Stau. In Fahrtrichtung Dortmund sollten Pendler daher mehr Zeit einplanen, berichtet wdr2 um 7.05 Uhr. 

Zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Bielefeld-Ost stehen Sie aktuell auf rund drei Kilometern. Weitere Einzelheiten zu dem Vorfall auf der A2 folgen in Kürze. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Was man bei einem Autounfall unbedingt beachten sollte, erfahren Sie im nachfolgenden Video. 

Bielefeld: Was muss man bei einem Autounfall beachten? 

In der Region kam es kürzlich zu einem schweren Unglück: Ein betrunkener Mann verursachte in Bielefeld einen Autounfall und ging dann auf Polizeibeamte los. Auch in einer anderen Großstadt in OWL kam es zu einer Kollision. An der Auffahrt zur A33 in Paderborn-Sennelager war ein Audi-Fahrer in eine heftige Kollision mit mehreren Verletzten verwickelt

In der Nähe der Stadt Paderborn kam es erneut zu einem Unfall: In Detmold hat sich ein VW Golf Cabrio überschlagen und mehrere Personen wurden verletzt.

Zu einer weiteren Kollision kam es auch in einer anderen Stadt in Ostwestfalen-Lippe: An einer Kreuzung in Herford krachte ein Mann aus Bielefeld mit seinem Skoda gegen einen Seat.

In der Nähe der Stadt Paderborn kam es ebenfalls zu einem Unfall: In Bad Oeynhausen ist ein 24-jähriger Mann mit seinem Opel gegen einen Baum gekracht, mit schweren Folgen.

Auch interessant

Kommentare