Sperrung

Lkw-Unfall auf der A2: Tausende Möbelstücke auf der Autobahn verstreut

Nach einem Lkw-Unfall musste die A2 bei Bielefeld gesperrt werden: Der Fahrer hatte nach einem Reifenplatzer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Bielefeld – Zu einem Unfall ist es am Donnerstag (4. Februar) auf der A2 gekommen. Um 20.10 Uhr war ein polnischer Sattelzugfahrer auf der Autobahn in Richtung Dortmund unterwegs. An der Anschlussstelle Bielefeld platzte plötzlich der Reifen des Lkws.

AutobahnA2
Länge486 Kilometer
BundesländerNRW, Niedersachen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg

A2 bei Bielefeld: Lkw verliert bei Unfall zahlreiche Möbelstücke

Der Fahrer des Lkws, der die geladene Ware nach Belgien bringen sollte, verlor daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug, das ins Schlingern geriet und die Mittelleitplanke durchbrach. Diese wurde auf einer Länge von 100 Metern plattgewalzt. Auf der gegenüberliegenden Fahrbahn der A2 bei Bielefeld kippte der Sattelschlepper schließlich auf die Seite. Die Ladung, die laut Polizei von einem großen Möbelhaus stammt, verteilte sich auf den Fahrbahnen in beiden Richtungen. Auf der Ladefläche hatten sich tausende Pakete mit Bilderrahmen befunden.

Nachdem der Sattelschlepper auf der A2 bei Bielefeld umgekippt war, konnten zwei Autos nicht rechtzeitig bremsen und fuhren in die heruntergefallenen Möbelstücke, wobei die Fahrzeuge beschädigt wurden. Verletzt wurde jedoch niemand. Auch der Fahrer des Lkws blieb unversehrt. Für die Aufräumarbeiten musste die Autobahn in beide Richtungen gesperrt werden. Nicht nur musste die verstreute Ware eingesammelt, sondern auch der beschädigte Lkw abgeschleppt werden.

Stau nach Lkw-Unfall auf der A2 bei Bielefeld

Nach zwei Stunden konnte ein Fahrstreifen in Richtung Dortmund wieder freigegeben werden – in Richtung Hannover jedoch dauerten die Aufräumarbeiten bis in die frühen Morgenstunden, wie die Polizei nach dem Unfall auf der A2 berichtet. Dies führte teilweise zu langen Staus. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Bielefeld-Süd abgeleitet. Es ist ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro entstanden.

Die A2 bei Bielefeld musste nach einem Lkw-Unfall längere Zeit gesperrt werden. (Symbolbild)

Auf der A2 bei Bielefeld ist es wenige Tage zuvor zu einem kuriosen Unfall gekommen: Ein Obdachloser landete mit einem teuren Sportwagen im Graben – dann flüchtete er mit einer Schrotflinte im Gepäck. Ein Polizist hatte den Vorfall beobachtet und nahm die Verfolgung des Mannes auf.

Rubriklistenbild: © David Young/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare