Ostewestfalen

Schwerer Unfall auf A2 bei Bielefeld: 24-Jähriger stirbt

Bei einem schweren Unfall auf der A2 bei Bielefeld verstarb am Mittwochabend ein junger Mann.

Bielefeld – Am Mittwoch (5. Mai) war ein 24-jähriger Fahrer in einem Iveco Transporter gegen 20.45 Uhr auf der A2 bei Bielefeld in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Bielefeld-Ost kam es aufgrund einer Baustelle zu einem Rückstau. Offenbar übersah der Mann dies und fuhr nahezu ungebremst auf das Stauende auf.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
Bundesland NRW

A2 bei Bielefeld: Fahrer stirbt bei Unfall

Das Stauende bildete ein Sattelzug. Bei dem heftigen Auffahrunfall auf der A2 in Ostwestfalen* starb der 24-jährige Fahrer noch an der Unfallstelle. Der 22-jährige Fahrer des Sattelzugs wurde bei dem Unfall verletzt und wurde in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Für die Aufräumarbeiten und die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn auf der A2 in Richtung Dortmund, wo jüngst ein Mann nahe Gütersloh aus seinem Mercedes geschleudert wurde, komplett gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 70.000 Euro.

Erst kürzlich kam es in Bielefeld ebenfalls zu einem schweren Unfall zwischen zwei Pkw. Hierbei wurden zwei Personen schwer verletzt. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel/dpa

Auch interessant

Kommentare