Möglicher Transfer bei Arminia Bielefeld

Stammspieler steht offenbar vor Wechsel – Bundesligist soll Interesse haben

+
Stammkeeper Stefan Ortega Moreno (zweiter von rechts) von Arminia Bielefeld steht möglicherweise vor einem Wechsel. 

Bei Arminia Bielefeld bahnt möglicherweise ein Wechsel an. Ein Stammspieler könnte den Verein verlassen und zum Erstligisten Bayer Leverkusen wechseln.

  • Auf dem Transfermarkt in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ist viel Bewegung 
  • Ein Stammspieler von Arminia Bielefeld steht möglicherweise vor einem Wechsel 
  • Erstligist Bayer 04 Leverkusen soll großes Interesse an einer Verpflichtung des Profis haben  

Bielefeld/Leverkusen – Die neue Saison in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga hat gerade erst begonnen. Doch die Gerüchteküche brodelt nicht erst seit gestern. Der Torwart von Arminia Bielefeld Stefan Ortega Moreno steht möglicherweise vor einem Wechsel. Erstligist Bayer 04 Leverkusen möchte den Stammspieler offenbar gerne verpflichten. 

Stefan Ortega Moreno bei Arminia Bielefeld vor dem Abschied? 

Die Weichen sind bereits gestellt. Erst vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass Arminia Bielefeld einen neuen Torwart verpflichtet hat. Oscar Linnér (22) aus Schweden wechselte vom Erstligisten AIK Solna auf die Alm und unterschrieb hier einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. 

Damit reagierten die Verantwortlichen bei Arminia Bielefeld auf einen möglichen Wechsel ihres derzeitigen Staamkeepers Stefan Ortega Moreno. Der Vertrag des 27-Jährigen bei den Ostwestfalen läuft zum Saisonende aus. Somit könnte der Profi ablösefrei gehen und bei Bayer Leverkusen unterschreiben, die zuletzt gegen den SC Paderborn mit 4 zu 1 gewannen

Leverkusen will offenbar Torwart von Arminia Bielefeld verpflichten 

Die Faktenlage spricht also einmal mehr für den Transfer. Außerdem soll der Bundesligist Bayer Leverkusen auf der Suche nach einem starken zweiten Mann hinter Stammkeeper Lukas Hradecky sein, berichtet der Kicker. Der Torwart von Armina Bielefeld wäre ein Kandidat für diese Position. 

Der Torwart von Arminia Bielefeld möchte in der 1. Bundesliga spielen. 

Stefan Ortega Moreno spielte bereits in seiner Jugend für den DSC. Er möchte unbedingt in die 1. Liga. Sollte der Aufstieg mit Arminia Bielefeld in der laufenden Saison klappe, wäre es auch möglich, dass er bleibt und auf einen Wechsel verzichtet. Die Vertragsverlängerung bei den Ostwestfalen kam bislang nicht zustande. Vermutlich wollte Arabi keine Ausstiegsklausel in den Vertrag integrieren.  

Am kommenden Dienstag (28. Januar) trifft die Mannschaft von Arminia Bielefeld in der heimischen SchücoArena auf den Liga-Konkurrenten VfL Bochum. Mit einem Sieg könnte der Klub die Tabellenführung behalten. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten Hamburger SV beträgt aktuell drei Punkte. Nachdem beide Mannschaften zum Jahresabschluss enttäuscht hatten, wollen die Klubs nun wieder zurück in die Erfolgsspur finden. 

In der 2. Bundesliga starte jetzt am Dienstag (28. Januar) die Rückrunde: Der aktuelle TabellenführerArminia Bielefeld gewann gegen Bochum, doch eine Spielszene sorgte für einen Aufreger und auch die TV-Übertragung des Senders Sky sorgte bei Fans für Kritik.

Am Freitag (31. Januar) muss der Tabellenführer der 2. Bundesliga auswärts ran: Wie sich Arminia Bielefeld am 20. Spieltag gegen Erzgebirge Aue schlägt, könnt ihr außerdem live im TV und im Live-Stream verfolgen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Die Fans aus Ostwestfalen fiebern der Partie HSV gegen Arminia Bielefeld entgegen und haben bereits beim Ticketverkauf ordentlich zu geschlagen.

Auf der Alm hat der Tatendrang den Frust abgelöst: Nachdem sich Torjäger Voglsammer im Spiel gegen Aue verletzt hat, ist Arminia Bielefeld nun auf der Suche nach einem Ersatzspieler.

Am kommenden Sonntag (10. Februar 2020) trifft die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus in der SchücoArena auf Jahn Regensburg, doch der Ticketverkauf bei Arminia Bielefeld vor dem Heimspiel verlauft aus bestimmten Gründen schleppend.

Am vergangenen Sonntag (9. Februar 2020) gelang dem DSC ein sensationeller Heimerfolg: Zweitligist Arminia Bielefeld hat sich mit einem Aufstiegs-Sixpack gegen Jahn Regensburg an die Spitze der Tabelle zurückgekämpft.

In der 2. Fußball-Bundesliga bahnt sich möglicherweise bald ein Aufstiegshit an: Arminia Bielefeld trifft auf den HSV und die DSC-Anhänger sind im Ticketkaufrausch, um das Hamburger Volksparkstadion am 21. März in Beschlag zu nehmen.

Kommentare