Sergio Cordova nach Bielefeld

Von Bayern nach OWL: Arminia leiht FCA-Stürmer aus

Schon seit Wochen hielt sich das Gerücht über einen möglichen Wechsel von Sergio Cordova zu Arminia Bielefeld. Nun hat der Stürmer beim FCA verlängert – und wechselt dennoch an die Alm.

  • In knapp einem Monat beginnt die neue Bundesliga-Saison.
  • Arminia Bielefeld rüstet personell weiter auf.
  • Der DSC hat zudem ein Konzept mit der Stadt für die Rückkehr der Fans erarbeitet.

Bielefeld – Mit wenig Geld versucht Arminia Bielefeld in der Sommerpause in neue Spieler zu investieren. „Durch den Aufstieg hätte es grundsätzlich andere finanzielle Möglichkeiten gegeben, aber das hat sich aufgrund der Corona-Krise zunächst einmal erledigt“, betonte Sportgeschäftsführer Samir Arabi vor wenigen Wochen. Nun hat der DSC erneut zugeschlagen.

VereinArminia Bielefeld
SpielstätteSchücoArena
TrainerUwe Neuhaus

Ein neuer Spielerwechsel wurde am Dienstag (1. September) bestätigt: Stephan Salger verlässt Arminia Bielefeld nach acht Jahren und wechselt zum Drittligisten 1860 München. Am 4. September hat der Verein eine Neuverpflichtung bekannt gegeben. Arminia Bielefeld hat den Niederländer Mike van der Hoorn unter Vertrag genommen und ein Detail dürfte der Vereinsführung ganz besonders gut in den Kram gepasst haben. 

Sergio Cordova wechselt von Augsburg zu Arminia Bielefeld

Für die kommende Saison hat sich der Aufsteiger die Dienste von Sergio Cordova gesichert. Der 23-Jährige wechselt von Liga-Konkurrent FC Augsburg auf Leihbasis zu Arminia Bielefeld. In der vergangenen Saison kam der Stürmer bei den Fuggerstädtern nur auf 16 Einsätze und erzielte dabei zwei Tore. Daher hatte er eine Leihe zu einem neuen Verein forciert, um mehr Spielpraxis zu bekommen.

Zuvor hatte Cordova, der 2017 aus Caracas zum FCA gewechselt war, seinen Vertrag beim Bundesligisten bis 2025 verlängert und wurde daraufhin direkt an die Ostwestfalen verliehen. Dort soll er bereits am heutigen Montag (17. August) ins Mannschaftstraining einsteigen. Mittlerweile hat auch der DSC den Wechsel bestätigt: „Wir sind überzeugt, dass er mit seinen Qualitäten dazu beitragen wird, dass wir unsere Ziele in der anstehenden Saison in der Bundesliga erreichen können", so Arabi. Bereits zuvor hatte Arminia Bielefeld Stürmer Noel Niemann ablösefrei verpflichtet.

Arminia Bielefeld erarbeitet Konzept mit Stadt für Fan-Rückkehr

Zudem hat der Verein gemeinsam mit der Stadt Bielefeld ein Konzept erarbeitet, das eine mögliche Rückkehr der Fans in die Stadien vorsieht. Zwar wird Arminia Bielefeld bis auf Weiteres wie der Rest der Bundesliga auf Zuschauer verzichten müssen, dennoch wollte sich der Klub für die Zeit nach dem 31. Oktober – bis dahin sind Großveranstaltungen wegen der Coronavirus-Pandemie weiter untersagt – bestmöglich vorbereiten.

Die Stadt Bielefeld äußerte sich positiv zum gemeinsam erarbeiteten Konzept, gab jedoch keine genaueren Details preis. Beide Seiten wollten die Gespräche fortführen, wie die NW berichtet. Die Deutsche-Fußball-Liga (DFL) hatte zuvor von allen 36 Profiklubs der ersten beiden Ligen eingefordert, eigenständige Konzepte zur Rückkehr der Fans in die Stadien zu erarbeiten. Der DFL-Plan, der keine Auswärtsfans vorgesehen hatte, wurde von Arminia Bielefeld bereits im Vorfeld scharf kritisiert.

Das Debüt des Neuzugangs konnte sich sehen lassen: Beim Testspiel von Arminia Bielefeld gegen den SV Verl traf Sergio Cordova. Einen Teil der Vorbereitung verpasst derzeit Anderson Lucoqui: Der Linksverteidiger von Arminia Bielefeld laboriert derzeit an einer Achillessehnenverletzung. 

Nun wurden auch die ersten Spieltage terminiert: Am 4. Spieltag empfängt Arminia Bielefeld den FC Bayern zum Samstagabend-Spiel der Bundesliga.

Rubriklistenbild: © dpa / Stefan Puchner

Auch interessant

Kommentare