Bielefeld empfängt den SCF

Arminia will gegen Freiburg aus dem Tabellenkeller – mit Fabian Klos in der Startelf?

Freitagabend, Flutlicht in der SchücoArena: Arminia Bielefeld ist auf einen heißen Fußballabend vorbereitet. Den Gästen aus Freiburg plagen indes Personalprobleme.

Bielefeld – Eines hat Arminia Bielefeld seinen Kontrahenten im Abstiegskampf voraus: Während in Berlin und vor allem in Köln die Alarmglocken schrillen, geht es in Ostwestfalen* weiterhin mit kühlem Kopf in den Saison-Endspurt. Doch trotz aller Nüchternheit steh fest: Der Aufsteiger muss in den bevorstehenden sieben Partien Punkte einsammeln, sonst geht es wieder in die Zweitklassigkeit.

Am Freitag (9. April) kommt ein unangenehmer Gegner in die SchücoArena. Der SC Freiburg spielt in dieser Saison – wieder einmal, möchte man sagen – eine ziemlich gute Saison. Die Breisgauer, die mit dem Marktwert ihres Kaders auf Rang elf im Bundesliga-Vergleich liegen, schnuppern unter Trainer Streich einmal mehr an den internationalen Plätzen. Wie es laufen kann, musste der DSC im Hinspiel schmerzlich erfahren.

VereinArminia Bielefeld
TrainerFrank Kramer
StadionSchücoArena

Arminia Bielefeld: Fabian Klos gegen Freiburg in der Startelf?

Bei der 0:2 Niederlage im Dezember, damals noch unter Uwe Neuhaus, zeigte Arminia Bielefeld eine seiner schlechtesten Saisonleistungen. Für das kommende Aufeinandertreffen (Anstoß: 20.30 Uhr/live auf DAZN) sieht sich der Aufsteiger besser gerüstet. Die Mannschaft mache einen „sehr fokussierten Eindruck, ohne den nötigen Spaß vermissen zu lassen. Das stimmt mich positiv“, berichtete Trainer Frank Kramer am Tag vor dem Duell.

Spaß möchte am Freitag im heimischen Stadion auch wieder Fabian Klos haben. Unter dem neuen Coach fand sich der Kapitän häufiger auf der Bank lieber, als ihm wohl lieb ist. Wie zuletzt beim 1:1 von Arminia Bielefeld in Mainz. Für die Partie gegen den SC Freiburg stellt ihm Frank Kramer jedoch wieder einen Platz in von Beginn an in Aussicht. „Er ist ein physischer Spieler, ein Entscheider. Und er ist natürlich immer ein Kandidat für die Startelf“, so der Coach von Arminia Bielefeld.

Arminia-Trainer Frank Kramer fühlt sich in Bielefeld wohl

Gedanken über die Startelf muss sich auch sein Gegenüber machen. Vincenzo Grifo, mit sieben Treffern Freiburgs bester Torschütze, wird gegen Arminia Bielefeld fehlen. Er befindet sich nach seiner Infektion mit dem Coronavirus* weiterhin in Quarantäne. Auch die Angreifer Lucas Höler und Ermedin Demirović, die zusammen bislang sieben Tore beitrugen, fehlen im Offensivspiel der Breisgauer. „Ich bilde mir ein, dass ich auch vorher nicht alles zur Freiburger Ausrichtung gewusst hätte und jetzt weiß ich es auch nicht“, kommentierte Frank Kramer trocken die Personalsorgen der Gäste. Mit einem Sieg gegen den SCF können die Ostwestfalen, zumindest für zwei Tage, die Abstiegsränge verlassen. Am Sonntag (11. April) treffen Mainz und Köln im direkten Duell aufeinander.

Gut für Arminia Bielefeld: Vincenzo Grifo (l.) wird dem SC Freiburg am Freitag fehlen.

Seit einem Monat ist der 48-Jährige mittlerweile beim DSC angestellt. Fünf Punkte sprangen aus den ersten fünf Partien heraus. Eine solide Ausbeute. Auch darüber hinaus scheint sich Frank Kramer in seiner neuen Heimat bereits gut eingelebt zu haben. Vor allem die Hingabe der Menschen in Bielefeld zu ihrem Verein scheint ihn zu beeindrucken. „Wenn man im Park mal Joggen geht, spürt man die Begeisterung der Leute in der Stadt für Arminia. Das sorgt dafür, dass man sich wohlfühlt und vielleicht nochmal einen Prozentpunkt mehr geben kann.“ (*msl24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Rubriklistenbild: © Tom Weller/dpa

Auch interessant

Kommentare