Gegner von Arminia Bielefeld

Der Trend zeigt klar nach unten: Der FC Augsburg im Gegner-Check

Am Mittwoch treffen zwei echte Krisenclubs aufeinander. Sowohl für den FC Augsburg, als auch für Arminia Bielefeld waren sportliche Erfolge zuletzt rar. Bei den Fuggerstädtern wird bereits über den Trainer diskutiert.

Augsburg/Bielefeld – Das Haifischbecken Bundesliga ist sicherlich kein Ponyhof. Keiner konnte der Erwartungshaltung so gut strotzen wie Titan Oliver Kahn zu seinen besten Zeiten. „Ich befinde mich seit Jahren in einem Dauerdruckzustand. Ich spüre den Druck vor lauter Druck nicht mehr“, sagte der ehemalige Nationaltorwart einst. Auch bei Arminia Bielefeld* und dem FC Augsburg ist die Drucksituation derzeit nicht gering, wie owl24.de* berichtet.

Während Arminia Bielefeld am Wochenende sein Spiel beim SC Freiburg verlor (1:2)*, konnte der FC Augsburg zumindest einen Punkt ergattern. Diesen jedoch auch nur in allerletzter Sekunde und gegen die seit Monaten desolaten Schalker. Der momentane zehnte Tabellenplatz der Fuggerstädter täuscht ein wenig über die aktuelle Lage bei den Schwaben hinweg.

VereinArminia Bielefeld
StadionSchücoArena
Nächster GegnerFC Augsburg

Arminia Bielefeld gegen FC Augsburg: Schwaben seit fünf Spielen sieglos

Nur eine der vergangenen neun Partien hat das Team von Trainer Heiko Herrlich gewinnen können. Aus zuletzt fünf Spielen sprangen nur drei Punkte heraus. Der Trend zeigt für den FC Augsburg, der am Mittwoch (16. Dezember) gegen Arminia Bielefeld in der SchücoArena antritt, klar nach unten. Da wird, wie es im Haifischbecken Bundesliga üblich ist, auch schonmal der Übungsleiter in Frage gestellt.

Der FC Augsburg ist von Haus aus kein Verein, der auf der Trainerposition so viel rotiert wie beispielsweise der FC Schalke oder der HSV. Doch Sportdirektor Stefan Reuther nahm das Team bereits nach der 1:3-Pleite in Hoffenheim am 10. Spieltag in die Pflicht. „Wir müssen uns wieder straffen“, sagte er und bemängelte die naive Verteidigung gegen die TSG. Derzeit zehrt der kommende Gegner von Arminia Bielefeld noch von dem starken Saisonstart.

Arminia Bielefeld empfängt FC Augsburg: Folgt Trainerdiskussion bei den Gästen?

Sieben Punkte sprangen aus den ersten drei Saisonspielen heraus – darunter gab‘s auch einen überraschenden 2:0-Erfolg über den BVB, der mittlerweile seinen Trainer entlassen hat. Von jedweden Trainerdiskussionen ist Arminia Bielefeld noch meilenweit entfernt, beim FC Augsburg könnten sie jedoch schon bald lauter werden, sollte die Partie am Mittwoch (Anstoß: 20.30 Uhr) in Bielefeld* sowie das anschließende Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt verloren gehen.

Nur ein Sieg aus den vergangenen neun Spielen: Beim FC Augsburg läuft es seit Wochen unrund.

In der Bundesliga wird es das erste Aufeinandertreffen beider Klubs sein. Viermal hingegen duellierten sich Arminia Bielefeld und der FC Augsburg im Unterhaus – die allesamt an den FCA gingen. Die Ostwestfalen*, die acht der vergangenen neun Partien verloren haben, werden sich strecken müssen, ihren ersten Sieg gegen die Fuggerstädter zu feiern. (*owl24.de und msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Uwe Anspach

Auch interessant

Kommentare