Bielefeld gegen BVB

Wunderkind Erling Haaland: Bekommt Arminia Dortmunds Tormaschine in den Griff?

Das Westfalen-Duell steht an: Arminia Bielefeld trifft am Samstag auf Borussia Dortmund. Für die Defensive des DSC kommt es vor allem auf einen Mann an.

Bielefeld – Die Topspiel-Wochen gehen bei Arminia Bielefeld weiter. Nach den Partien gegen die Bayern und den VfL Wolfsburg steht am kommenden Samstag (27. Februar) das Duell bei Borussia Dortmund an. Auch ohne die gelbe Wand im Rücken sind die Rollen am 23. Spieltag klar verteilt.

Zwar hat der BVB in der bisherigen Saison eine nach eigenen Ansprüchen eher enttäuschende Saison spielt, Arminia Bielefeld geht gegen den achtmaligen Deutschen Meister dennoch als klarer Außenseiter ins Rennen. Nach zuvor zwei sieglosen Spielen konnte Borussia Dortmund ausgerechnet beim klaren 4:0 im Revierderby Selbstvertrauen tanken. Am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr) werden die Arminen aus Ostwestfalen* vor allem auf einen Mann achten müssen.

VereinArminia Bielefeld
StadionSchücoArena
Nächster GegnerBorussia Dortmund

Arminia Bielefeld: Erling Haaland ist Borussia Dortmunds größte Waffe

17 Tore, 21 Scorerpunkte und dazu ein „kicker“-Notendurchschnitt von 2,79 – Erling Haaland spielt bislang eine überragende Saison. Dem Stürmer hat es der BVB zu verdanken, dass er trotz schwacher Saison noch immer um die internationalen Plätze mitspielt. Der Norweger hat einen entscheidenden Anteil dazu beigetragen, dass Borussia Dortmund (neben Eintracht Frankfurt) mit 45 Treffern die zweitbeste Offensive der Bundesliga stellt. Arminia Bielefeld ist also gewarnt.

Der Aufsteiger zeigte sich in den vergangenen vier Partien deutlich anfällig für Gegentore. 14 Treffer kassierte das Team von Uwe Neuhaus zuletzt. Wie es gegen den BVB gehen kann, bewies Arminia Bielefeld zumindest beim Hinrunden-Spiel in der ersten Halbzeit. Der DSC ließ wenig zu und kassierte erst nach dem Seitenwechsel zwei Hummels-Treffer. Allerdings fehlte Erling Haaland in der Partie auch verletzungsbedingt.

Nur ein Punkt in der Rückrunde: Arminia Bielefeld gegen Borussia Dortmund unter Zugzwang

Der Defensivverbund der Blauen wird am Samstag seine Augen also ganz besonders auf die Nummer neun der Westfalen richten. Haaland liebäugelt nach seinen überragenden Leistungen mittlerweile mit einem Wechsel zu einem internationalen Top-Club. So berichtet es ruhr24.de*. Leichtsinnsfehler in der Abwehr von Arminia Bielefeld wie zuletzt gegen den VfL Wolfsburg dürfen da nicht mehr passieren.

Erling Haaland ist momentan das Maß aller Dinge beim BVB.

Der DSC wird vor allem offensiv für mehr Gefahr sorgen müssen als noch zuletzt. Der BVB bewies in dieser Saison in vielen Spielen seine Anfälligkeit für Gegentore – mit Andreas Voglsammer und Michel Vlap hat Arminia Bielefeld zuletzt wieder für etwas mehr Torgefahr sorgen können als noch in der Hinrunde. Nach bislang erst einem erzielten Punkt in der Rückrunde wird gegen Borussia Dortmund nun wieder etwas zählbares herausspringen müssen. (*msl24 und ruhr24 sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa/dpa-Zentralbild

Auch interessant

Kommentare