"Ein Traum wird wahr"

Arminia macht Aufstieg vom Sofa aus klar: So feierten die Spieler die Bundesliga-Rückkehr

Jetzt kann gefeiert werden: Arminia Bielefeld ist zurueck in der Bundesliga.
+
Jetzt kann gefeiert werden: Arminia Bielefeld ist zurück in der Bundesliga.

Für Arminia Bielefeld gab es nur noch eine rechnerische Chance, dass etwas schiefgehen könnte. Wie erwartet ist der Bundesliga-Aufstieg geglückt. 

  • Der achte Bundesliga-Aufstieg von Arminia Bielefeld ist perfekt.
  • Durch das 1:1 des HSV ist der DSC sicher durch.
  • Fans und Spieler feierten die Rückkehr ins Oberhaus.

Bielefeld – Auf den HSV ist Verlass! Nachdem der einstige Bundesliga-Dino im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück nicht über ein 1:1 hinaus kam, war der achte Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse für Arminia Bielefeld besiegelt.

Vom eigenen Sofa aus verfolgten die DSC-Kicker das Spiel der Hanseaten, die bereits vor wenigen Wochen mit einem Patzer im eigenen Stadion Arminia Bielefeld in die Karten spielten. Nach dem Abpfiff konnte jedoch endlich ausgelassen gefeiert nehmen. Andreas Voglsammer, der gegen Dresden zum zwischenzeitlichen 2:0 traf, begoss den ersten Aufstieg der Blauen seit 2004 mit seiner Freundin und einem kalten Bier auf der Couch.

Verein

Arminia Bielefeld

Spielstätte

SchücoArena

Trainer

Uwe Neuhaus

Arminia Bielefeld: Marcel Hartel macht "Humba" mit Fans

Teamkollege Cedric Brunner ließ seinen Emotionen hingegen freien Lauf und schrie seine Freude von seiner Dachterasse aus in den Bielefelder Himmel. Zwar war sich Trainer Uwe Neuhaus vor dem HSV-Spiel bereits sicher, dass sich Arminia Bielefeld den Aufstieg nicht mehr nehmen wird – doch erst als es auch rechnerisch fest stand, begann die Feierei.

Auf eine ordentliche Aufstiegssause wird Arminia Bielefeld aufgrund der Coronavirus-Pandemie zwar verzichten müssen, dennoch ließen es sich einige Fans nicht nehmen auf den Straßen von Bielefeld die Rückkehr in die Bundesliga zu feiern. Bereits am Montag, nach dem Sieg gegen Dynamo Dresden, zog es einige Anhänger auf die Straßen. Unter den Feiernden: DSC-Kicker Marcel Hartel.

Unweit der SchücoArena versammelten sich am späten Montagabend einige Fans der Blauen, als der Mittelfeldspieler mit seinem Auto und mit Sturmkollege Sven Schipplock auf dem Beifahrersitz das Stadiongelände von Arminia Bielefeld verließ. Dieses konnte er jedoch nicht verlassen, ohne vorher gemeinsam mit den Anhängern eine "Humba" angestimmt zu haben. Danach folgte der mittlerweile legendäre Gesang "Saufen bis der Schipplock trifft".

"Ein Traum wird wahr": Arminia Bielefeld feiert den Aufstieg

Was bis vor wenigen Wochen noch als Häme galt, ist mittlerweile eine Huldigung geworden, nachdem Schipplock in Kiel sein erster Tor für Arminia Bielefeld erzielt hatte. Weniger Nerven schien indes Innenverteidiger Joakim Nilsson zu haben, der erst in der Schlussphase des HSV-Spiels den Fernseher einschalten konnte. "Ich habe nicht gewagt, das ganze Spiel zu gucken, weil ich zu nervös war", gab er zu. Nach dem Schlusspfiff im Volksparkstadion war dann auch der Schwede von seinen Gefühlen überwältigt: "Es ist ein surreales Gefühl. Ich bin so glücklich, ein Traum wird wahr", berichtet das Westfalen-Blatt.

Glückwünsche gab es auch von einem kommenden Konkurrenten. Der SC Freiburg hieß den DSC in der Bundesliga willkommen: "Herzlichen Glückwunsch, Arminia. Wir sehen uns in der neuen Saison", so der Gruß aus dem Breisgau nach Ostwestfalen. Die Jubel-Wochen können für Arminia Bielefeld nun beginnen. Doch Dank des Coronavirus wird die Arminia-Aufstiegsfeier in Bielefeld wohl ausfallen, wie Pit Clausen bekannt gab.

Ein irres Spiel gab es im Wildparkstadion. Dort gab Arminia Bielefeld gegen den KSC eine 3:0-Führung noch ab. Im letzten Spiel der Saison geht es für den DSC zwar um nichts mehr – dennoch kann Arminia Bielefeld mit einem Sieg über Heidenheim Freundschaftshilfe für den HSV leisten.

Auch interessant

Kommentare