Ersatzspieler gesucht 

Arminia-Torjäger verletzt – Cebio Soukou ersetzt Voglsammer

+
Cebio Soukou (hier in der Mitte abgebildet) von Arminia Bielefeld könnte den verletzten Voglsammer ersetzten. 

Zweitligist Arminia Bielefeld ist bei der Suche nach einem Ersatzspieler für den verletzten Voglsammer fündig geworden. Cebio Soukou ersetzt den Stürmer.

  • Beim vergangenen Zweitliga-Spiel zog sich Stürmer Andreas Voglsammer einen Mittelfußbruch zu. 
  • Arminia Bielefeld suchte nach einem Ersatzspieler für den verletzten Angreifer. 
  • Cebio Soukou wurde vom Chef-Trainer nominiert. 

Update: Die Entscheidung von Chef-Trainer Uwe Neuhaus ist gefallen. Der verletzte Andreas Voglsammer wird durch Cebio Soukou ersetzt. Bereits gegen Jahn Regensburg überzeugte der Spieler. 

Erstmeldung: Arminia Bielefeld: Welcher Spieler ersetzt den verletzten Voglsammer?

Bielefeld – Der aktuelle Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga muss handeln. Nachdem Stürmer Andreas Voglsammer beim vergangenen Auswärtsspiel gegen Erzgebirge Aue schwer verletzt wurde, ist Arminia Bielefeld nun auf der Suche nach einem Ersatzspieler. Ein möglicher Kandidat scheint nun gefunden zu sein.

Arminia Bielefeld muss auf Voglsammer verzichten – Cebio Soukou könnte ihn ersetzen 

Mit einem Mittelfußbruch fällt Torjäger Voglsammer für unbestimmte Zeit aus. Für seinen Verein Arminia Bielefeld dürfte es keine leichte Aufgabe sein, die Lücke, die er hinterlässt, zu schließen. Am Montag (3. Februar 2020) gab der Klub immerhin auf Facebook bekannt, dass der verletzte Angreifer erfolgreich operiert worden sei. 

Die vergangene Partie Erzgebirge Aue gegen Arminia Bielefeld, die live im TV und im Live-Stream zu sehen war, endete mit einem 0:0 Unentschieden. Inzwischen hat der Tatendrang den Frust über das Spielgeschehen auf der Alm abgelöst, berichtete das Westfalen-Blatt. Auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Voglsammer geriet Mittelfeldspieler Cebio Soukou jetzt in den Fokus. 

Cebio Soukou könnte bei Arminia Bielefeld für Schwung auf dem Flügel sorgen – es bleibt ein "Aber"

Schon beim kommenden Heimspiel hofft Soukou auf seine Chance. Anstelle des Torjägers könnte der Fußballprofi für Schwung auf dem Flügel sorgen. Der Mann mit der Rückennummer 29 wechselte am ersten 1. Juli 2019 von Hansa Rostock nach Arminia Bielefeld

Hier sieht man Cebio Soukou von Arminia Bielefeld im Kampf um den Ball mit zwei Gegenspielern des VfL Osnabrücks. 

Die bisherige Bilanz, die der 27-Jährige bei Arminia Bielefeld vorzuweisen hat, ist noch etwas dürftig. Bei seinen bisherigen Einsätzen für den Zweitligisten gelang ihm nur ein Treffer. Deshalb bleibt an dieser Stelle ein Aber und der Profi selbst erklärte dem WB, dass man nicht zufrieden sein könne, wenn man viele Spiele auf der Bank sitzen muss. Der Mittelfeldspieler gilt jedoch als dribbelstark und hat sein Können in der laufenden Saison schon unter Beweis gestellt. 

Arminia Bielefeld: Was sagt der Trainer? 

Chef-Trainer Uwe Neuhaus hat noch nicht bekannt gegeben, wen er am kommenden Sonntag (9. Februar, Anstoß 13.30 Uhr) beim Heimspiel gegen Jahn Regensburg anstelle von Andreas Voglsammer von Beginn an auflaufen lässt. Ein paar Alternativen gäbe es jedoch. Folgende Namen nannte der Coach von Arminia Bielefeld, die als Ersatz infrage kommen:

  • Edmundsson
  • Yabo
  • Soukou
  • Staude
Bei den kommenden Trainingseinheiten wird der Trainer von Arminia Bielefeld, der vom Aufstieg in die Bundesliga träumt, genau hinschauen, um dann eine Entscheidung zu fällen. Der verletzte Stürmer wird hingegen voraussichtlich rund acht Wochen ausfallen und damit nicht nur das kommende Heimspiel gegen Regensburg verpassen. Aber Andreas Voglsammer von Arminia Bielefeld hat auf Instagram Videos gepostet, die Fans jetzt Hoffnung machen

Arminia Bielefeld: Nicht nur Voglsammer – auch andere Profis erlitten schon einen Mittelfußbruch

Während die Entscheidung, wer nun den verletzten Torjäger ersetzt, noch aussteht, hofft Arminia Bielefeld auf eine Vertragsverlängerung mit einem wichtigen Stammspieler

Am kommenden Sonntag (10. Februar 2020) trifft Arminia Bielefeld in der SchücoArena auf Jahn Regensburg, doch der Ticketverkauf vor dem Heimspiel verlauft aus bestimmten Gründen schleppend.

Am vergangenen Sonntag (9. Februar) gelang dem DSC ein sensationeller Heimerfolg: Zweitligist Arminia Bielefeld hat sich mit einem Aufstiegs-Sixpack gegen Jahn Regensburg an die Spitze der Tabelle zurückgekämpft.

In der 2. Fußball-Bundesliga bahnt sich möglicherweise bald ein Aufstiegshit an: Arminia Bielefeld trifft auf den HSV und die DSC-Anhänger sind im Ticketkaufrausch, um das Hamburger Volksparkstadion am 21. März in Beschlag zu nehmen.

Beim DSC steht ein Stammspieler in der Kritik: Florian Hartherz von Arminia Bielefeld wird vereinzelt von Fans kritisiert und der Verein plant nun offenbar neu auf der Linksverteidigerposition.

Auch interessant

Kommentare